Deutsches Talsperrenkomitee (DTK)


MITGLIED DER INTERNATIONALEN TALSPERRENKOMMISSION (ICOLD)

Nelson Mandela zur Veröffentlichung des Abschlussberichts der World Commission on Dams (WCD)

Nelson Mandela Der WCD-Bericht, der in Teilen mit dem Entwicklungsinstrument "Talsperre" sehr kritisch umgeht, wurde am 16. November 2000 in London veröffentlicht.

WCD hatte Nelson Mandela als Ehrengast eingeladen.

Seine Rede, in Kenntnis des soeben veröffentlichten Berichts gehalten, ist eine klare Absage an alle, die aus dem WCD-Bericht die Forderung nach einer Beendigung des weltweiten Talsperrenbaus herleiten wollen.

Eine der Kernaussagen:

"The problem, though, is not the dam. It is the hunger. It is the thirst. It is the darkness of a township. It is townships and rural huts without running water, light or sanitation. It is the time wasted gathering water by hand. There is a real pressing need for power in every sense of the word. Rather than single out dams for excessive blame, or credit, we must learn to answer: "It is all of us!" All of us must wrestle with the difficult questions we face."

"Das Problem sind nicht die Talsperren. Es ist der Hunger. Es ist der Durst. Es ist die Dunkelheit in den Städten. Es sind die Städte und die ländlichen Hütten ohne fließendes Wasser, Licht oder sanitäre Einrichtungen. Es ist die Zeit, die beim mühsamen Wasserholen vergeudet wird. Dort ist ein wirklich drückender Bedarf an Energie jeder Art. Anstatt Vorwürfe gegen Talsperren zu erheben oder sie hoch zu loben, müssen wir lernen zu antworten: Es geht uns alle an. Wir alle müssen mit diesen schwierigen Fragen ringen."

Im Rahmen des ICOLD - 69th Annual Meeting, das vom 9.1 bis 15. September in Dresden stattfand, hat ICOLD ein ganztägiges Symposium zum Thema "Benefits and Concerns about Dams" veranstaltet, um die unterschiedlichen Positionen zu diskutieren. Die Beiträge und Diskussionen des Sympoiums dokumentieren wir hier ausführlich.


Sonntag, 22.10.2017 | http://talsperrenkomitee.de/interessantes_ueber_talsperren/nelson_mandela_ueber_talsperren.htm