Deutsches Talsperrenkomitee (DTK)


MITGLIED DER INTERNATIONALEN TALSPERRENKOMMISSION (ICOLD)

Begrüßung

Talsperren in Europa - Aufgaben und Herausforderungen

Kleines DTK Logo

PetersLiebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

im Namen des Deutschen TalsperrenKomitee e.V. begrüße ich Sie zum
14. Deutschen Talsperrensymposium in Bayern, im wunderschönen Freising.

Erstmals veranstalten wir unser nationales Symposium, welches unter dem Generalthema „Talsperren in Europa – Aufgaben und Herausforderungen“ steht, gemeinsam mit dem ICOLD European Club. Ausschlaggebend hierfür ist die neue öffentliche Wahrnehmung von Talsperren vor dem Hintergrund der Klimadiskussion. Für die damit in Verbindung stehenden wasserwirtschaftlichen Probleme ist mehr denn je auch in der Wasserbaubranche ein internationaler Austausch wichtig.
Dieses spiegelt sich auch im Vortragsprogramm wider, für das fast 200 Abstracts aus 40 Ländern eingereicht wurden. Ich bedanke mich bei all jenen, die durch ihre Manuskripte dazu beigetragen haben, dass das Programm so vielfältig und hochwertig gestaltet werden konnte.

40 Fachbeiträge zu den Schwerpunktthemen „Wasserbau und Wasserkraft – Aktuelle Projekte aus dem In- und Ausland“, „Nutzen und Risiken von Stauanlagen“, „Neue öffentliche Wahrnehmung von Talsperren“ und „Leckageortung in Staudämmen“ werden vorgetragen. Diese Vorträge und 40 weitere eingereichte Aufsätze, die den Tagungsunterlagen beiliegen, geben einen umfassenden Überblick über den derzeitigen Stand der Technik im Stauanlagenbau und -betrieb, beschreiben innovative Lösungen und zeigen, dass Talsperren – auch ältere – Zukunftsprojekte sind.

Das europäische Talsperrenwesen hat eine lange Tradition. Durch die Vielfalt der Talsperren und Wasserkraftanlagen in der „alten“ Welt haben europäische Talsperrenexperten außerdem einen breitgefächerten Erfahrungsschatz, sind deswegen seit jeher weltweit tätig und haben einen guten Ruf.

Ich bin mir sicher, dass die Vorträge und Aufsätze unseres diesjährigen Symposiums diesen Ruf beeindruckend bestätigen werden. Dazu gehören auch unsere Industriepartner; 50 Firmen, die sich in der hochwertigen Fachausstellung mit ihrem Leistungsvermögen und Know-how präsentieren. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Tagung, interessante Eindrücke und Gespräche sowie einen angenehmen Aufenthalt in Freising.

Jens Peters

Präsident Deutsches TalsperrenKomitee e.V.


Samstag, 18.11.2017 | http://talsperrenkomitee.de/14_deutsches_talsperrensymposium_2007/